Zum Inhalt springen

Philosophie und Werte

Permakultur

Wir konzipieren unser Projekt nach den Grundsätzen der Permakultur. Das heißt: “Pflanzen und Tiere, Menschen und Strukturen, Techniken und Strategien, Architektur und angepasste Technologien sind in intelligenten, autonomen Systemen verwoben, deren Teile sich gegenseitig ergänzen und bereichern: Permakultur-Systeme.” Diese gestalteten Ökosysteme sollten die Vielfalt, Stabilität und Widerstandsfähigkeit natürlicher Ökosysteme aufweisen.

Die von Bill Mollison entwickelte Philosophie der Permakultur arbeitet mit und nicht gegen die Natur; sie ist eine Philosophie der kontinuierlichen und bewussten Beobachtung und nicht der kontinuierlichen und unbedachten Aktion; sie betrachtet Systeme in all ihren Funktionen, anstatt von ihnen eine bestimmte Leistung zu verlangen, und sie erlaubt Systemen, ihre eigene Entwicklung zu demonstrieren.

Die Permakultur ist ein ganzheitliches Konzept und bezieht sich auch auf soziale Einheiten, die Menschheit, Gruppen und Untergruppen. Sie kann auf das gesamte Leben eines jeden Menschen angewendet werden. Ihre Prinzipien beinhalten die Möglichkeiten der Selbstorganisation auf allen Ebenen, wobei die Vielfalt der Bedürfnisse, Anliegen und Fähigkeiten berücksichtigt wird.

Fleur des principes éthiques et fonctionnels de la permaculture

ein deutsch-französisches Friedensprojekt

Direkt an der Grenze zu Deutschland gelegen, ist das Ecolieu ein europäisches Friedensprojekt.

In Versammlungen, auf einer Baustelle, bei einem gemeinsamen Essen…, wir bauen auf unseren kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten auf.

Wir fördern ständig die Zweisprachigkeit und die Integration aller durch Übersetzungen (nach Umberto Eco: die erste gemeinsame europäische Sprache ist die Übersetzung).

Ethikcharta

Unsere Gemeinschaft Ecolieu Langenberg stützt sich in dieser Ethikcharta auf folgende Werte, die unser Zusammenleben maßgeblich prägen. Wir engagieren uns für ein selbstbestimmtes, gemeinschaftliches Leben. Das Ziel ist, ein generations- und grenzübergreifendes ökologisches Wohn- und Arbeitsprojekt aufzubauen, den Menschen ein erfülltes Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen und ihnen eine dauerhafte Heimat zu bieten.

Mit dem Wort WOLLEN bekräftigen wir unsere Absicht folgende Ziele zu erreichen.

  1. Wir wollen unser Leben in allen Bereichen nachhaltig nach den Prinzipien der Permakultur gestalten. Wir wollen verantwortlich mit den Ressourcen der Erde umgehen und zur Vielfalt des Lebens beitragen. Wir sind uns bewusst, dass wir ein Teil eines größeren Ganzen sind.
  2. Wir wollen zur Begegnung verschiedener Kulturen beitragen und aktiv die französisch-deutsche Völkerverständigung fördern und damit einen Beitrag zur Friedensarbeit leisten.
  3. Wir wollen uns aktiv für die Teilhabe aller Generationen an unserem Projekt einsetzen.
  4. Wir wollen, dass Jeder und Jedem die Dynamik und Kraft der Gruppe zugute kommt – entsprechend dem individuellen Tempo und den persönlichen Möglichkeiten. Wir schätzen unsere Unterschiedlichkeit und die daraus resultierende Vielfalt. Und wir wollen uns gegenseitig helfen. 
  5. Wir wollen achtsam, wertschätzend und humorvoll kommunizieren, andere Meinungen mit Respekt und Toleranz behandeln.
  6. Wir wollen in einer sicheren und sozial hilfreichen Form zusammen leben.
  7. Wir wollen, dass sich in unserem Wirken Schönheit und Funktionalität ergänzen.
  8. Wir wollen für Menschen und Tiere in Not im Rahmen unserer Möglichkeiten eine offene Tür haben.
  9. Wir wollen mit unserem ganzheitlichen und nachhaltigen Projekt beispielgebend wirken und eine regionale Vernetzung anstreben.
  10. Wir stehen der artgerechten Haltung von Haustieren im Rahmen der Möglichkeiten der Gemeinschaft positiv gegenüber, da wir das Leben mit Tieren als eine Bereicherung betrachten, dies gilt auch für die standortgerechte Haltung von Nutztieren.
  11. Für uns ist das Wohlbefinden aller das wichtigste Ziel, es steht über Eigennutz und Gewinnstreben.